Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Politik Kommunalverband fordert besseren Schutz von Bürgermeistern
Weltgeschehen Politik Kommunalverband fordert besseren Schutz von Bürgermeistern
11:51 05.11.2019
Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB): Gerd Landsberg. Foto: Britta Pedersen/dpa Quelle: Britta Pedersen
Berlin

Berlin (dpa) - Der Deutsche Städte- und Gemeindebund hat Drohungen und Gewalt gegen kommunale Mandatsträger als «große Gefahr» und «direkten Angriff» auf die Stabilität der Demokratie vor Ort gewertet.

«Vor dem Hintergrund dieser Hasswelle sinkt teilweise die Bereitschaft, sich ehrenamtlich vor Ort als Bürgermeisterin oder Bürgermeister zu engagieren», sagte Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Es habe vereinzelt Rücktritte gegeben.

Landsberg verwies auf eine Umfrage unter mehr als 1000 Bürgermeistern, wonach 40 Prozent aller Rathäuser bereits Stalking oder Beschimpfungen ausgesetzt gewesen seien. Acht Prozent der befragten Kommunen hätten auch Erfahrungen mit körperlichen Angriffen.

Insgesamt seien die Zahlen gegenüber einer vergleichbaren Umfrage vor drei Jahren deutlich angestiegen und hätten nun ein «erschreckendes Niveau» erreicht. Landsberg forderte mehr staatlichen Schutz nicht nur für Spitzenpolitiker, sondern auch für ehrenamtliche Bürgermeister und Beschäftigte im öffentlichen Dienst.

Am Wochenende hatten Morddrohungen gegen die Grünen-Politiker Cem Özdemir und Claudia Roth bundesweit für Empörung gesorgt.

Chinas Präsident Xi Jinping steht «voll und ganz» hinter der umstrittenen Hongkonger Regierungschefin Carrie Lam. Die Botschaft an die für mehr Demokratie demonstrierenden Menschen ist klar: Vergesst es.

05.11.2019

Es sind große Fußstapfen, in die Lindsay Hoyle tritt. Ex-Parlamentspräsident John Bercow hatte das vergangene Jahrzehnt nicht nur mit seinen markanten Order-Rufen geprägt. Hoyle dürfte jedoch versuchen, weniger anzuecken als sein Vorgänger.

05.11.2019

Washington (dpa) - Die frühere US-Botschafterin in der Ukraine, Marie Yovanovitch, hat Präsident Donald Trumps Aussagen über sie in einem Telefonat mit dem ukrainischen Staatschef als schockierend und bedrohlich beschrieben.

05.11.2019