Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Schlaglichter 800 Blitze pro Minute - Gewitter zieht von Bayern zur Ostsee
Weltgeschehen Schlaglichter 800 Blitze pro Minute - Gewitter zieht von Bayern zur Ostsee
14:31 12.06.2019

Rund zehn Prozent davon trafen auf die Erde, wie Stephan Thern vom Blitz-Informationsdienst des Siemens-Konzerns sagte. Am Abend sei die Gewitterfront in Bayern gestartet und in den Nordosten Deutschlands gezogen. Dabei habe sich das Gewitter verstärkt. Am heftigsten blitzte es demnach gegen 22.30 Uhr über Ostdeutschland, bevor das Gewitter weiter Richtung Ostsee zog. Bis heute Morgen gegen 8.00 Uhr habe es am Himmel gezuckt und gedonnert.

Mainz (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft soll bei der Europameisterschaft 2020 in der Nähe des Vorrundenspielortes München logieren.

12.06.2019

Brüssel (dpa) - Die europäischen Banken haben ihren Bestand an faulen Krediten binnen drei Jahren um 133 Milliarden Euro vermindert.

12.06.2019

Dresden (dpa) - Die Einwohnerzahl in Ostdeutschland ist einer Erhebung des ifo-Instituts zufolge auf den Stand des Jahres 1905 zurückgefallen.

12.06.2019