Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Schlaglichter Coronavirus: Über 1000 Todesopfer in China
Weltgeschehen Schlaglichter Coronavirus: Über 1000 Todesopfer in China
06:01 11.02.2020
Anzeige

Innerhalb der vergangenen 24 Stunden fielen der Lungenkrankheit weitere 108 Menschen zum Opfer, womit bislang insgesamt 1016 Menschen in China an der Lungenkrankheit gestorben sind. Das teilte die Gesundheitskommission in Peking mit. Allein 103 neue Opfer wurden aus der besonders schwer betroffenen Provinz Hubei gemeldet. Während die Zahl der Toten so schnell stieg wie noch nie seit Ausbruch der Krankheit, ging die Zahl neuer Infektionen im Vergleich zum Vortag zurück.

Peking (dpa) - Der Ausbruch des Coronavirus in China zieht personelle Konsequenzen nach sich: Wie Chinas Staatsfernsehen berichtet, sind die Chef der Gesundheitskommission in der besonders schwer betroffenen Provinz Hubei entlassen worden.

11.02.2020

Washington (dpa) - Ein langjähriger Vertrauter von US-Präsident Donald Trump, Roger Stone, soll wegen seiner Rolle in der Russland-Affäre eine lange Haftstrafe bekommen.

11.02.2020

New York (dpa) - Der amerikanische Musiker Paul Simon hat eine Million Dollar für Musikunterricht an New Yorker Schulen gespendet.

11.02.2020