Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Schlaglichter Früherer Weltklasse-Skispringer Matti Nykänen gestorben
Weltgeschehen Schlaglichter Früherer Weltklasse-Skispringer Matti Nykänen gestorben
09:51 04.02.2019

Der viermalige Olympiasieger starb im Alter von 55 Jahren. Der ehemalige Sportler sei seit einiger Zeit krank gewesen, sagte der Chef des Finnischen Skisprungverbandes Mika Kulmala der Deutschen Presse-Agentur. Nykänen zählt zu den größten Skispringern aller Zeiten. Bei Olympia in Sarajewo 1984 und Calgary 1988 gewann er insgesamt viermal Gold und einmal Silber. Viermal holte er sich den Gesamt-Weltcup. Die Vierschanzentournee gewann er zweimal. In Finnland wurde er 1985 und 1988 zum Sportler des Jahres gewählt.

Berlin (dpa) - Drei Tage vor dem offiziellen Beginn der Berlinale hat das Anstehen für Tickets begonnen.

04.02.2019

Hamburg (dpa) - Ein ganztägiger Warnstreik des Bodenpersonals am Hamburger Flughafen hat bisher zu mehr als 50 Flugausfällen geführt.

04.02.2019

Seattle (dpa) - Ein vier Jahre alter Junge in den USA hat seiner Mutter ins Gesicht geschossen.

04.02.2019