Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Schlaglichter Journalist in Afghanistan nach Angriff gestorben
Weltgeschehen Schlaglichter Journalist in Afghanistan nach Angriff gestorben
11:01 16.03.2019

Mehrere Männer hätten in der ostafghanischen Stadt Chost auf den Mann geschossen, teilte der Provinzgouverneur Mohammad Halim Fedaji mit. Der Reporter eines örtlichen Fernsehsenders sei kurz darauf im Krankenhaus gestorben. Demnach wurde zunächst niemand in Verbindung mit der Tat festgenommen. Gewalt gegen Medien ist in Afghanistan keine Seltenheit. Nach einem im Januar veröffentlichten Bericht der Internationalen Journalisten-Föderation wurden im vergangenen Jahr 16 Mitarbeiter von Medien in dem Land getötet.

Berlin (dpa) - In der Debatte um die geplante Grundrente hat die Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung Bund, Gundula Roßbach, die Koalition zu einer Finanzierung aus Steuermitteln aufgefordert.

16.03.2019

Berlin (dpa) - CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer möchte die für den Herbst geplante Überprüfung der Koalitionsarbeit vorziehen, falls die Wirtschaftslage dies erfordert.

16.03.2019

Peking (dpa) - Bei einem Erdrutsch im Norden Chinas sind mindestens zwei Menschen getötet worden.

16.03.2019