Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Schlaglichter Mexikanischer Journalist in Stadt an US-Grenze erschossen
Weltgeschehen Schlaglichter Mexikanischer Journalist in Stadt an US-Grenze erschossen
23:51 16.03.2019

Santiago Barroso sei in seinem Haus in San Luis Río Colorado im nördlichen Bundesstaat Sonora mit drei Schüssen getötet worden, teilte die Journalisten-Vereinigung Sonorasauf Twitter mit. Der 47-Jährige habe seine Haustür geöffnet und sei dann von einem oder mehreren Bewaffneten angegriffen worden, erklärte die Vereinigung. Barroso ist mindestens der dritte getötete Journalist in diesem Jahr in Mexiko.

Paris (dpa) - Bei Demonstrationen der «Gelbwesten» in Frankreich ist die Gewalt wieder aufgeflammt.

16.03.2019

Dallas (dpa) - Eine von Weltstar Bob Dylan in den 1960er Jahren gespielte Gitarre ist für umgerechnet gut 165 000 Euro versteigert worden.

16.03.2019

Wellington (dpa) - Nach dem Anschlag auf zwei Moscheen im neuseeländischen Christchurch hat sich die Zahl der Getöteten auf 50 erhöht.

16.03.2019